Sport in Florida

File 98Die Amerikaner lieben ihren Sport. Besonders in Florida gehört er zum Livestyle dazu. Besonders Golf nimmt im Sunshine-State einen besonderen Platz ein. Rund 1.100 Golfplätze gibt es allein in Florida, mehr, als in irgendeinem anderen amerikanischen Staat. Doch die Amerikaner lieben es nicht nur selbst Sport zu treiben, sie schauen sich auch leidenschaftlich gern die Stars live in den Stadien an – Tausende strömen regelmäßig in die riesigen Arenen. Der Besuch einer Sportveranstaltung ist in Amerika ein Familienereignis. Die USA ist das Mutterland von Baseball, Football, Basketball und Eishockey. Die Stars in diesen Sportarten sind Helden einer ganzen Nation. Schon an den Schulen und Colleges werden diese Sportarten bereits professionell betrieben. Der Eifer ist groß, denn viele junge Amerikaner träumen davon, irgendwann einmal in die Fußstapfen ihrer Vorbilder treten zu können.

American Football

Ende Januar oder Anfang Februar kommt es zu einem der größten Sportereignisse weltweit – dem Saisonfinale in der National Football League (NFL), dem Super-Bowl. Ein Ereignis, dass nicht nur ganz Amerika vor die TV-Geräte lockt. Fast 200 Länder in der gesamten Welt übertragen diesen Saisonhöhepunkt Jahr für Jahr live im Fernsehen für über 150 Millionen Menschen. Im Jahr 2010 fand der Super Bowl das bisher letzte Mal in Florida statt – im Dolphin Stadium in Miami besiegten die New Orleans Saints die Indianapolis Colts mit 31:17. Die Amerikaner lieben American Football - einen Sport, der sich im 19.Jahrhundert aus Fußball und Rugby entwickelt hat und auch an Schulen und Colleges schon professionell betrieben wird. In Florida gibt es drei NFL-Klubs: Die Jacksonville Jaguars, die Miami Dolphins, und die Tampa Bay Buccaneers.

Basketball

Die besten Basketballer spielen in der besten Basketball-Liga der Welt. An der National Basketball Association, kurz NBA, die 1949 gegründet wurde, nehmen insgesamt 30 Mannschaften teil, zwei davon sind in Florida beheimatet. Die Miami Heat und die Orlando Magic.

Eishockey

Auch wenn der Sport auf dem Eis auf den ersten Blick so gar nicht zu dem warmen Wetter passt, dass über das ganze Jahr hinweg in Florida herrscht, wird er auch in diesem amerikanischen Staat professionell betrieben. In der National Hockey League (NHL) spielen die Florida Panthers und die Tampa Bay Lightning.

Baseball

Zwar hat Baseball in den letzten Jahren durch mehrfache Gehälterstreiks und undurchsichtige Ligastrukturen viele Fans verloren, in der Beliebtheitsskala der amerikanischen Bevölkerung belegt der Sport aber immer noch den zweiten Platz hinter American Football. Jede Mannschaft bestreitet in einer Saison 162 Spiele. Durch diese hohe Zahl sind die Eintrittspreise niedriger als in den anderen Sportarten. In der Major League Baseball (MLB) spielen auch zwei Teams aus Florida mit: Die Miami Marlins und die Tampa Bay Rays.

Schnorcheln

Wer am Strand von Florida Urlaub macht, der wird es sich kaum entgehen lassen, den Kopf einmal unter Wasser zu stecken, um mit Maske und Schnorchel einmal die karibische Unterwasserwelt kennenzulernen. Kleine Tipps und Tricks sind dabei sehr hilfreich, die Ihnen unser Bacoo Team einmal zusammengestellt hat. [weiter] 

Tennis

Ein weiteres große Sportevent, das jedes Jahr in Florida stattfindet, ist das Tennisturnier von Key Biscayne. Bei diesem Turnier treffen im Frühjahr (zwischen März und April) die besten Herren und Damen der internationalen Weltrangsliste aufeinander. Das Herrenturnier zählt zu einer Masters-Serie, die aus neun Turnieren besteht, und direkt unter den großen Grand Slams anzusiedeln ist. Es findet im Tennis Center am Crandon Park in Key Biscayne statt.
Motorsport

Schon vor vielen Jahren gab es Autorennen an den Stränden von Ormond und Daytona Beach. Daytona ist bis heute ein wichtiger Ort für Rennsportfans geblieben. Jedes Jahr im Februar findet auf dem Daytona International Speedway das „Daytona 500“ statt. Ein Autorennen über 500 Meilen, oder 805 Kilometer. Es ist ein prestigeträchtiges NASCAR-Rennen, bei dem die Fahrer Spitzengeschwindigkeiten von über 300 Stundenkilometern erreichen.