Fort Lauderdale

File 278Die Metropole Fort Lauderdale, die rund 50 Kilometer nördlich von Miami liegt, wird auch „Das Venedig Amerikas“ genannt. Das liegt in erster Linie an den vielen Wasserkanälen und Flussarmen, die stark an die italienische Hafenstadt erinnern. Es bietet sich deshalb an, Fort 

File 335

Lauderdale per Boot zu erkunden. Dabei wird man die Stadt von einer neuen Seite kennen lernen und zwangsläufig auch viele Yachten 

File 356

zu sehen bekommen. Denn Fort Lauderdale ist ein wichtiger Standort für den Bau und die Wartung von Yachten. Aufgrund der Nähe zu den Bahamas legen vom Seehafen „Port Everglades“ aus auch regelmäßig Fähren und Kreuzfahrtschiffe zum Inselstaat im Nordatlantik ab.

 

 

File 371

Bis zu 10 große Kreuzfahrtschiffe können im Hafen gleichzeitig abgefertigt werden. Ob sich die Touristen nun für einen mehrtägigen Trip oder einen einfachen Tagesauflug entscheiden. Die Fahrt von Fort Lauderdale ist die wohl preisgünstigste Variante, einmal die Bahamas zu besuchen. Außerdem bietet Fort Lauderdale ein ausgedehntes Nachtleben, das vor allem bei Studenten sehr beliebt ist. In Fort Lauderdale befindet sich auch das weltgrößte Autokino mit insgesamt 13 Leinwänden.